Bodelschwinghschule Stuttgart

Schulkiosk

Seit Jahren gehört der Schulkiosk zum festen Bestandteil der Bodelschwinghschule. Freitags geht es besonders geschäftig  zu, denn die Schüler/-innen der Hauptstufe bieten einen Schulkiosk für die gesamte Schülerschaft einschließlich des anwesenden Lehrerkollegiums an. Im Angebot stehen neben einem kleinen zweiten Frühstück (z.B. Fladenbrote/ Laugenbrötchen o.ä.) auch Getränke sowie Süßigkeiten, Obst, etc. Bezahlt wird i.d.R. mit Kleingeld – die Käufer erhalten verschiedene Hilfen wie bildliche Vorlagen, um weitgehend selbstständig ihren Einkauf tätigen zu können.

Zunächst müssen für die Durchführung des Schulkiosks vorbereitenden Aufgaben verantwortungsvoll übernommen werden: Z. B. der Aufbau der Verkaufstheken, das selbstständige Einkaufen von Brötchen, das Zubereiten von kleinen Snacks, das Abzählen und Vorbereiten der zu verkaufenden Ware.

Beim Verkauf der Waren geht es neben dem zuverlässigen Umgang mit Geld auch um angemessenes kommunikatives Verhalten beim Führen von Verkaufsgesprächen sowie der Einhaltung von hygienischen Vorgaben.

Im Anschluss erfolgen nicht nur Aufräumarbeiten sondern auch die Abrechnung: Hier erfahren die Schüler/-innen, ob ihre jeweilige Kasse stimmt, oder ob es Fehler beim Verkauf gab und erkennen, dass zuverlässiges Arbeiten bei der Durchführung des Schulkiosks von größter Wichtigkeit ist. 

Die echte Arbeit im Schulkiosk motiviert die Schüler/-innen zu Höchstleistungen und zu einer enormen Ausdauer. Immerhin verlässt sich die gesamte Schule auf die Mitarbeiter/-innen des Schulkiosks.  Das kontinuierliche Übungsfeld gibt Sicherheit und steigert das Selbstbewusstsein der Verkäufer/-innen zusehends. Auch die Kundschaft übt den Umgang mit Geld in einer vertrauten und echten Situation.

Impressum | Datenschutz