Bodelschwinghschule Stuttgart

Bodelschwingh-Kicker

Die Fußball-AG der Bodelschwinghschule ist ein seit Jahren beliebtes freiwilliges Unterrichtsangebot für die Schülerschaft der Haupt- und Berufsschulstufe. Ob Vereinskicker oder Anfänger – alle dürfen mitmachen. Die Hauptsache ist der Spaß am Fußballspielen.

Einmal pro Woche, während der Schulzeit, treffen sich die Schüler/-innen zum Training in der Sporthalle. Dort trainieren sie, unter Anleitung zweier Lehrer/-innen, das Dribbeln, Passen und das Schießen mit dem Ball. Die Schüler/-innen, die noch wenig Erfahrung mit dem Fußball gesammelt haben, bekommen eine engere Begleitung durch die Lehrer und Lehrerinnen und können ihre mitgebrachten Stärken durch angepasste Angebote mit einbringen. So kann jeder und jede am gemeinsamen Training teilnehmen.

In den 45 Minuten Trainingszeit wird nicht nur auf Ballkontrolle und -technik geachtet, sondern auch auf die Spielpraxis. Deshalb spielen im zweiten Teil des Trainings die Schüler/-innen eine Fußballpartie. Dabei wählen sie zunächst die Mannschaften, einigen sich, wer im Tor steht und wer welche Position auf dem Feld einnimmt.

Die Spieler/-innen zeigen in den Spielen vollen Körpereinsatz. Hin und wieder geht es heiß her und manch eine Auseinandersetzung unter Spielern gehört dazu. Da muss der Schiri auch mal die gelbe Karte zücken und Regeln des Fair Plays wiederholen. Grundsätzlich lernen die Spieler/-innen die Fußballregeln im Spielgeschehen selbst kennen.

Über das Schuljahr verteilt nehmen die Schüler/-innen der Fußball-AG an verschiedenen Fußballturnieren teil. Vor diesen besonderen Ereignissen sind alle immer besonders aufgeregt. Das Training wird in der Vorbereitungszeit auf ein Turnier dazu genutzt, auf bestimmte Spielregeln zu achten und Passtricks einzuüben. Außerdem wird gemeinsam mit den Schüler/-innen besprochen, wer welche Position auf dem Spielfeld einnimmt. Manch einen Pokal erspielten sich die Spieler/innen bei einem Turnier und durften diesen in der Schule stolz zeigen.

Impressum | Datenschutz