Bodelschwinghschule Stuttgart

Kooperation mit dem Abenteuerspielplatz

Einmal pro Woche gehen zwei Klassen der Hauptstufe an einem Morgen auf den Abenteuerspielplatz in Stuttgart-Vaihingen. Hier helfen die Schülerinnen und Schüler bei der Versorgung von Tieren mit und führen weitere kleine Arbeiten auf dem Gelände durch. Sie füttern Hasen, säubern deren Stall, befreien den Auslauf der Tiere vom Laub, kehren den Fußweg, jäten Unkraut im Kräutergarten,…

So werden die Schülerinnen und Schüler an Aspekte von Arbeit herangeführt. Sie lernen ihre Aufgaben sorgfältig und vollständig durchzuführen, ihr Durchhaltevermögen wird gestärkt und ihre Verantwortlichkeit gegenüber den von ihnen übernommenen Arbeitsbereichen wird sensibilisiert. Einzelne Arbeitsabläufe und Handgriffe werden den Schülerinnen und Schülern vertraut und sie erlangen eine stetig steigende Routiniertheit.

Neben den wöchentlichen Aufgaben  führen die Schülerinnen und Schüler immer wieder auch Projekte durch. So kann beispielsweise ein kleiner See gepflegt und dessen reiches Tier- und Pflanzenleben erforscht werden.

Wichtig ist neben der Arbeit auf dem Abenteuerspielplatz auch die Gemeinschaft in der Klasse, die mit einer gemeinsamen Mahlzeit am großen Holztisch gepflegt und gefestigt wird. Und nicht vergessen werden sollen die fast unendlichen Spielmöglichkeiten, die auf die Schülerinnen und Schüler nach getaner Arbeit warten. In einem schönen Gelände mit Spielgeräten, Werkzeugen und den unterschiedlichsten Räumen von der Holzwerkstatt bis zum Korkenbad sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Impressum | Datenschutz